Willkommen auf den Seiten des Imkervereins Coburg

Willkommen auf der Seite des Imkervereins 1852 Coburg Stadt und Land!

Unsere Bienen finden - leicht und im Fluge - den Weg zu den nachbarlichen Völkern.
Wir sehen den Verein als Ausgangspunkt des Austausches  - direkt, von Imkerin zu Imker,
als Gelegenheit des gemeinsamen Lernens, in Versammlungen oder am Bienenstand.
Wichtiger Meilenstein für die Gemeinsamkeit ist die Vereinigung der beiden damaligen Coburger Imkervereine 2012.
Weiteres aus der näheren Historie unter "Ulrich-Göpfert - Ein Bienenjahr beginnt".

Jede Imkerin, jeder Imker soll mit dem individuellen Beutensystem, der jeweiligen Bienenvorliebe und der individuellen Betriebsweise glücklich sein. Wichtig ist, daß sie/er sich kompetent um die nachhaltige Gesunderhaltung der Völker kümmert, denn leider finden auch Probleme und Krankheiten - leicht wie im Flug - den Weg zu den nachbarlichen Völkern.
Wir beteiligen uns an der Carnica-Belegstelle am Michaelsgraben, um die Varroa-Resistenz unserer Honigbienen züchterisch zu fördern.

Damit Imker-Neulinge "das volle Leben" des Bienenvolkes mitbekommen können, suchen wir Paten-Imker in unseren Reihen, die ihren Bienenstand zum Reinschnuppern und Lernen über ein bis zwei Jahre öffnen. Zusätzlich empfehlen wir praxisnahe Schulungen z.B. an der Imkerschule in Mitwitz.

Diese Homepage ist ein "Ableger" der Homepage des Bayrischen Landesverbandes der Imker (LVBI eV.).  So finden Sie örtlich-organisatorisch nützliches bei uns wie Trachtnet, Bienenweide, Varroawetter, weiteres beim Landesverband oder auf einer der mittlerweile vielen guten Webseiten zum Imkern und zu Bienen.
Wer Honig "von hier" sucht, findet z.B auf den regionalen Märkten, mit Hilfe des Schildes am Gartenzaun oder
http://coburg.echtregional.de und/oder www.genussregion-coburg.de.